Kategorie: Infos

  • Lärmbelästigung durch Windkraftanlagen

    Geräusche von Windrädern können die Gesundheit gefährden – in über 3km Entfernung hör- und messbar Windkraftanlagen sollen einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten. Gleichzeitig kann die mit Windrädern potenziell verbundene Lärmbelästigung für Anwohner zu gesundheitlichen Problemen führen. Anwohner im Umfeld von Windkraftanlagen in den deutschen Mittelgebirgsregionen fühlen sich oftmals von den Geräuschen der Windräder belästigt…

  • Visualisierung des Windparks

    Wir haben aus verschiedenen Positionen Bilder in Richtung des geplanten Windparks gemacht und dann versucht mittels Google Earth die Größe und Positionen der geplanten Windräder in die Bilder zu übernehmen. Visualisierung: Sicht von Eckenweiler, Aufnahme vom Fuß des Windrads in Eckenweiler Visualisierung: Sicht von der Kreuzung Kohlwald in Felldorf Visualisierung kurz hinter der Kuppe Eulental…

  • Unbegrenzte Lügenenergie

    Die Stromversorgung in Deutschland war vor der Energiewende so zuverlässig und billig, dass in der alten Bundesrepublik der Strom sprichwörtlich „aus der Steckdose kam“ und sich niemand Gedanken darüber zu machen brauchte. Auch die meisten der wenig Begüterten konnten sich den Strom leisten, der ihnen ein recht komfortables Leben ermöglichte.  Seit der Jahrtausendwende hat die dilettantische…

  • Achtung Verpächter – Pacht und Rückbaukosten bei Windenergieanlagen

    Die Lebensdauer einer WEA beträgt ca. 15-25 Jahre. Stillgelegte WEAs müssen, gem. BauGB §35, Abs.5 Satz 2, komplett zurückgebaut werden. Hoffentlich wachen die Verpächter von Flächen für Windkraftanlagen bald auf! Denn sie werden nach Ablauf des Pachtvertrages oft zur Kasse gebeten. Den aktuellen Bürgermeistern ist das ziemlich egal, denn wenn die WKA abgebaut werden müssen…

  • Windkraft im Wald: Macht das Sinn?

    Windkraft im Wald: Macht das Sinn?

    Unsere Heimat wird kaputt gemacht! Ist es sinnvoll im Wald Windkraftanlagen zu bauen? Dieser Frage ging Pierre L. Ibisch in einem Interview mit dem ZDF nach. Falls in 10 Jahren festgestellt wird, dass Windkraftanlagen dem Wald schaden, so ist es ein großes Problem, die Anlagen, ihre Betonfundamente sowie die Zuwegungen für den Schwerlastverkehr wieder zurückzubauen.…

  • Straubenhardt und Simmersfeld liegen kläglich hinter den Erwartungen

    Was leistet die technische Wunderwindkraft im Straubenhardter Gemeindewald tatsächlich? Mit 55708 MWh wurde 2021 wieder ein zu 2018 vergleichbar erbärmlicher Ertrag erwirtschaftet. Nach den ersten vier Betriebsjahren liegt der durchschnittliche Ertrag bei 59676 MWh. Das sind 70,2% der Ertragsprognose des TÜV. Nicht ohne Stolz darf die BI Gegenwind Straubenhardt e.V. feststellen, dass dieses Ergebnis nur…

  • Wieso Windkraft im Wald Probleme macht – Einfach erklärt!

    In einem gut gemachten Videobeitrag erklärt ZDF logo! in weniger als anderthalb Minuten, weshalb Windanlagen im Wald großen Schaden anrichten. Bitte auf das Bild klicken, um das Video zu starten. „Um Windanlagen im Wald aufstellen zu können, muss dort zunächst eine riesige Baustelle entstehen. Es müssen viele Bäume gefällt und große Mengen Beton gegossen werden,…

  • 250Meter Türme – Das bedeutet Wertverlust, Lärm, Schattenwurf

    Bei WELT kommentiert Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Energieexperte und Ex-Umweltsenator von Hamburg den aktuellen Trend, immer höhere Windkraftanlagen in immer geringeren Abständen zu Wohnsiedlungen zu errichten.

  • Flaute bei der Windkraft- verfehlt das Land seine Ziele?

    Trotz grüner Landesregierung werden in Baden-Württemberg kaum neue Windräder errichtet. Dabei gab es sogar eine Taskforce, die den Windkraft-Ausbau beschleunigen sollen. Die Trendwende sei da, sagt die Landesregierung – und doch scheint der Ausbau zu stocken. Die Film des SWR aus der Reihe ‘Zur Sache Baden-Württemberg’ vom 3.08.2023.

  • Wie teuer wird der Ausbau für die Stromerzeugung?

    Die Sendung Plusminus vom 26.04.2023 zeigt hier einen gut recherchierten und objektven Bericht zum Thema Windkraft.

  • Phantomstrom – Strom der nie erzeugt wurde

    Deutschland hat bereits über 30.000 Windkraftanlagen und die produzieren zu viel Strom, für den es keine Abnehmer gibt, der aber auch nicht gespeichert wird. Dennoch müssen die Verbraucher dafür zahlen, obwohl sie nie in den Genuss dieses Stroms gekommen sind.Phantomstrom ist nie erzeugter Strom, der nur in den Abrechnungstabellen existiert. Im Jahr 2021 zahlten die…

  • Wertverlust von Immobilien

    Studien haben gezeigt, dass die Nähe von Windkraftanlagen zu Wohngebieten zu erheblichem Wertverlust der umliegenden Grundstücke führt. Niemand möchte sein hart verdientes Geld in ein Haus investieren, das in unmittelbarer Nähe zu Windrädern steht und dadurch an Attraktivität verliert. Das betrifft nicht nur die Bewohner von Bierlingen, Felldorf und Wachendorf als direkte Anwohner, sondern auch…